FA_14_AufdenPunkt_Nachhaltigkeit_Bild4

Vielfältig und fokussiert: Die Förderschwerpunkte der Union Investment Stiftung

 

Die genossenschaftliche Finanzgruppe steht auf dem Fundament gemeinsamer Werte wie "Partnerschaftlichkeit", "Solidarität" und "Bodenständigkeit".
Als Teil der Gruppe fühlt sich auch Union Investment diesen Werten verpflichtet. Seit ihrer Gründung im Jahr 2000 als rechtsfähige Stiftung des Bürgerlichen Rechts mit Sitz in Frankfurt am Main, fördert die Union Investment Stiftung daher gezielt Projekte, die auf die vier definierten Stiftungszwecke einzahlen: Bildung und Erziehung, Forschung und Wissenschaft, Kunst und Kultur sowie Mildtätigkeit.

Sei es die Förderung eines neuen SOS-Kinder- und Familienzentrums in Frankfurt Sossenheim, die Vergabe von START-Stipendien für Schüler mit Migrationshintergrund oder die finanzielle Unterstützung für den Verein „Frankfurt hilft“, der sich für Flüchtlinge engagiert: All dies sind verschiedene Facetten und Beispiele des vielseitigen gesellschaftlichen und sozialen Engagements der Union Investment Stiftung. In den Bereichen Forschung und Wissenschaft sowie Bildung und Erziehung werden insbesondere die Bereiche Investment- und Kapitalanlage sowie das Genossenschaftswesen unterstützt.

Bildung und Erziehung

Bildung und Erziehung

Forschung und Wissenschaft

Forschung und Wissenschaft

Kunst und Kultur

Kunst und Kultur

Mildtätigkeit

Mildtätigkeit

Welche Projekte können gefördert werden?

- Eine Fördermaßnahme muss zwingend den satzungsmäßigen Stiftungszwecken zuzuordnen sein (Forschung/Wissenschaft, Bildung/Erziehung, Kunst/Kultur oder Mildtätigkeit).

- Eine regionale Nähe der Fördermaßnahme zu einem der Unternehmensstandorte, idealerweise zum zentralen Standort in Frankfurt, ist wünschenswert.

- Spendenmittel sollen unmittelbar und vollständig den Zielbegünstigten zu Gute kommen.